in

Auslastung von Mallorcas Intensivbetten steigt auf 19 Prozent

Photo by Parentingupstream on Pixabay

Die Situation in Mallorcas Krankenhäusern, allen voran Son Espases in Palma, wird noch immer als sehr gut bezeichnet. Die Ample der balearischen Regierung steht dafür auf grün. Und doch nimmt die Auslastung unentwegt zu und steigt, stand 20. Juli, auf 19 Prozent. Damit ist knapp ein Fünftel aller Intensivbetten belegt. Die Inseln verfügen über etwa 1000 Betten für Corona-Kranke und 200 Intensivbetten.

Währen am Montag, 19. Juli, noch 149 Personen mit einer Corona-Erkrankung ins Krankenhaus eingeliefert wurden, sind es nur einenTag später bereits 171 Personen. 35 davon liegen am Dienstag auf der Intensivstation, 4 mehr als am Vortag. Zum Vergleich: auf der Höhe der Dritten Welle, am 4. Januar, waren es noch 140 Personen, die intensivmedizinisch behandelt werden mussten. Und doch ist die Tendenz zurzeit nicht gerade glücklich. Denn auch die Anzahl an neuen Infektion steigt wieder und betrug am Dienstag 802. Vortag waren es noch 493 Neuinfektionen.

Written by Gregor Samsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

Über 40 Grad: Jetzt wird es richtig heiß auf Mallorca!

Experten sicher: Mallorca wird am Freitag zum Hochrisikogebiet erklärt