in

Auffrischung für Johnson & Johnson-Impflinge Mallorcas steht an

Die endgültige Entscheidung über die Auffrischung steht noch aus. (Foto: ASCOM Prefeitura de Votuporanga, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons)

Der Impfstoff des US-Amerikanischen Unternehmens Johnson & Johnson war in der Vergangenheit für seine eher moderate Schutzwirkung in die Schlagzeilen geraten. Für betroffene Spanier könnte schon nächste Woche eine Auffrischung anstehen.

Auf Mallorca und in allen Teilen Spaniens könnte für alle, die sich mit dem amerikanischen Vakzin haben impfen lassen, eine Auffrischung anstehen. Dies wurde landesweit berichtet. Vorhergegangen war diesen Berichten, dass sich eine Expertengruppe darauf geeinigt hat, dem Gesundheitsministerium diese Empfehlung nahezulegen. Allerdings soll idealerweise nicht erneut mit dem US-Vakzin geimpft werden.

Kreuzimpfung bevorzugt

Für eine effektive Auffrischung soll der Impfstoff mit einem sogenannten mRNA-Vakzin ergänzt werden. Somit kommen für den zweiten Piks nur noch die Wirkstoffe von Moderna oder Biontech infrage. In Europa sind Kreuzimpfungen bereits mit großem Erfolg angewendet worden. Jedoch wurde dafür das schwedische Vakzin der Firma AstraZeneca mit den mRNA-Impfstoffen verabreicht. Die endgültige Entscheidung hierzu ist abzuwarten. Auf den Balearen sind bisher rund 50.000 Menschen mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson immunisiert worden.


Written by Nico Reuscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

raccoon, animal, tree

Immer mehr Waschbären auf Mallorca: Tendenz steigend

Initiative ‚Mascareta al Pati No‘: Kein Abschaffung der Maskenpflicht auf Schulhöfen