in

Filmreif: Illegale Migranten zwingen Flugzeug auf Mallorca zur Landung um zu flüchten

Photo by PublicDomainPictures on Pixabay

Der Flug war von Casablanca in Marokko auf dem Weg nach Istanbul in der Türkei. Einer der Migranten bewies schauspielerisches Talent und simulierte einen Notfall, um den Flieger zur Landung zu zwingen.

In der Nacht von gestern, dem 06.11.2021, auf heute kam es am Mallorca Flughafen Son Sant Joan zu einer Notlandung. Ein Flieger, der von Casablanca auf dem Weg nach Istanbul war, musste bereits nach kurzer Zeit den Flug unterbrechen, weil ein Mann offenbar einen diabetischen Schock erlitt. Das Flugzeug landete, weil der Mann glaubhaft versicherte, dass er dringende ärztliche Unterstützung benötigt.

Mehrere Menschen fliehen

Nach der Landung ergriffen plötzlich mehrere Menschen die Flucht. Da die Personen auf dem Rollfeld unterwegs waren, musste der Flugverkehr zeitweise eingestellt werden. Es kam zu Ausfällen und Verspätungen. Bis heute wurden elf der geflüchteten Personen verhaftet. Nach weiteren elf wird derzeit noch gesucht. Mit den Personen wird anschließend genauso verfahren, wie mit illegalen Migranten, die in Booten auf Mallorca anlegen.

Simulant ist wohlauf

Zur Sicherheit wurde der Mann, der vorgab, einen diabetischen Schock zu erleiden, in ein Krankenhaus gebracht. Das medizinische Personal konnte keine bedenkliche gesundheitliche Situation feststellen. Da er sich durch seine schauspielerische Leistung der Beihilfe zur illegalen Migration strafbar gemacht hat, wird derzeit gegen ihn ermittelt.

Was passiert mit den Menschen?

Nachdem die Personen aufgegriffen worden sind, werden diese in ihr Heimatland überführt. Die Balearen und die spanische Regierung gehen hierbei nach einem Protokoll vor. Dieses beinhaltet die Unterbringung für maximal 72 Stunden auf Mallorca. Anschließend werden die Migranten auf das spanische Festland gebracht. Vor dort aus treten sie dann die Reise zurück in ihr Heimatland an.


Written by Nico Reuscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

Für rund 120.000 Menschen: Kombi-Impfung gegen Grippe und Corona auch auf Mallorca

Warnung des Katastrophenschutzes: Wind bis 120 km/h und Wellen bis 14 Metern Höhe an Mallorcas Küste!