in

Nach Katastrophenalarm: Mallorca weiterhin in den Fängen des Sturms

Ab Mittwoch gibt es wieder neue Gewitter auf Mallorca. (Photo by GFoto on Pixabay)

Die heikle Wetterlage hat sich nun doch mit weniger Schäden entspannt, als es befürchtet wurde. Dennoch bleibt es in den nächsten Tagen äußerst ungemütlich.

Die Bilanz des vergangenen Wochenendes ist dann doch relativ moderat ausgefallen. Die Schäden hielten sich zum größten Teil in Grenzen. Vieler Orts wurden Bäume entwurzelt. Ein Segelboot wurde an einem Strand angespült und in Port d’Andratx versank eine Yacht. Diese konnte im Laufe des gestrigen Tages, dem 08.11.2021, geborgen werden. Tatsächlich ließ sich die Sonne sogar schon am Sonntag blicken. Damit ergab sich letztendlich doch ein weniger dramatisches Bild der Situation, als es prognostiziert wurde. Mit der Sonne als Dauergast ist in den nächsten Tagen aber erst einmal nicht mehr zu rechnen.

Der Wind bleibt kräftig

Vor allem die nördlichen Regionen Mallorcas werden die letzten Ausläufer von ‚Blas‘ noch ein wenig zu spüren bekommen. Es werden Spitzen-Windgeschwindigkeiten bis 80 km/h erwartet. Die Temperaturen tänzeln um die 20 Grad-Marke herum. Am Mittwoch gesellen sich den Überbleibseln des Sturmtiefs dann voraussichtlich wieder neue Gewitter mit Blitz, Donner und Starkregen hinzu.


Written by Nico Reuscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

Nach erzwungener Notlandung auf Mallorca: Behörden vermuten geplanten Migrations-Versuch

Zwei TV-Moderatoren auf Mallorca festgenommen: Betrug und Urkundenfälschung