in

Absolutes No-Go: Baden in Mallorcas Stauseen

Photo by suju-foto on Pixabay

Die künstlich angelegten Stauseen in der Tramuntana sind wichtige Süßwasser-Speicher. Die Seen, zu denen auch der Gorg Blau gehört, sind über ein Rohrsystem miteinander verbunden. Der Schutz dieser Reservoirs hat eine sehr hohe Priorität.

Darf man oder darf man nicht in den Stauseen baden? Vielleicht haben sich die Badegäste, die sich in den vergangenen Tagen zur Abkühlung in den See begaben, dieselbe Frage gestellt. Schließlich muss wohl das Bedürfnis nach einer Erfrischung überwogen haben. Der Stadtverwaltung zufolge ist das Baden in diesen Seen allerdings verboten. Sogar die Umgebung ist geschützt. So ist auch klar geregelt, dass aus den umgebenden Felsen nicht einfach Steine entnommen werden dürfen. Aber warum?

Stauseen als empfindliche Ökosysteme

Das Thema ‚Trinkwasser‘ ist auf Mallorca sowieso eine heikle Angelegenheit. Dazu weiter unten mehr. Davon ab: Soll ein Gewässer als Quelle für nutzbares Wasser dienen, muss es sauber sein. Das bedeutet nicht etwa, dass kein Schmutz oder Staub dort hineingelangen darf. Viel mehr geht es darum, dass ein stabil funktionierendes Ökosystem besteht. Denn hierdurch erhält das Gewässer eine gewisse selbstreinigende Funktion. Um diese aufrechtzuerhalten, muss auch der Uferbereich geschützt werden, weshalb auch der Aufenthalt in der Nähe eines solchen Sees einigen Regeln unterworfen ist.

Mallorcas Trinkwasser braucht besonderen Schutz

In den vergangenen Jahren ist in der Balearischen Regierung viel ausgearbeitet worden, um die Wasser-Reservoire weiter zu schützen und auch die Trinkwasser-Verschwendung einzudämmen. Immer noch geht fast ein Drittel des Wassers, das über Rohrleitungen zu den Menschen gelangt, verloren. Und das nur durch undichte Leitungen. Ausbesserungen wurden vorgenommen, doch die Herausforderung scheint größer, als bisher angenommen. Auch aus diesem Grund ist auf die Stauseen besondere Rücksicht zu nehmen. Es geht also darum, das zu schützen, was man unter den ohnehin schon nicht idealen Bedingungen noch nutzen kann.


Written by Nico Reuscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

Gastronomen müssen provisorische Terrassen entfernen

Liste: So unterschiedlich sind die Inzidenzen derzeit auf Mallorca