in

Nun doch Erleichterungen für die Gastronomie

Photo by Michal Malota on Unsplash

Nachdem die Regierung erklärt hat, die Ausgangssperre aufrecht erhalten zu wollen, hatten viele gefürchtet, dass auch Erleichterungen zurückgenommen werden könnten und es sich negativ auswirken könnte. 

Die Gastrobranche kann aber erst mal aufatmen – im Gegenteil ab nächster Woche wird es sogar nochmals Lockerungen geben, wie Ministerpräsidentin Francina Armengol am Freitag mitteilte. Ab kommender Woche müssen die Betriebe nicht mehr um 17 Uhr zu machen – sie dürfen durchgehend offenlassen und das dann bis 22:30 Uhr. Die Innengastro bleibt noch zu, es ist aber in Aussicht gestellt, dass diese in 14 Tage auch wieder mit einer Kapazität von 50 % öffnen darf. 

Das sind doch sehr gute Nachrichten. 

Written by Tatjana Gemüth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

Kultbar fällt Corona zum Opfer

Preise für Fährtickets sinken