in

Sol Wave House in Magaluf könnte bald wieder schließen

Am Strand von Magaluf ist es bereits spürbar leerer als noch vor ein paar Wochen. Gewerbetreibende beklagen einen massiven Rückgang von britischen Urlaubern.

Der Strand von Magaluf ist in der Nacht gesperrt. Doch auch am Tag ist die Anzahl an Besuchern bereits relativ übersichtlich.

Im britisch geprägten Ort Magaluf im Südwesten von Mallorca fehlen die Urlauber. Wie Mallorca-Nachrichten exklusiv erfuhr, könnte eins der Schwergewichte an der Strandpromenade nach einem zunächst erfolgreichen Beginn Anfang Juli bald wieder schließen. Denn im Sol Wave House sollen für die kommenden Monate kaum Buchungen eingegangen sein. Bereits in einem Monat könnte das Mega-Hotel daher wieder schließen. „Wenn ich im Supermarkt unterwegs bin, sehe ich kaum Touristen. Megaluf ist deutlich leerer, als noch vor ein paar Wochen.“, so eine Angestellte.

Wenig zu tuen haben auch die Life-Guards der Poolanlage. Normalerweise sei die Sommer-Saison mitten in ihrer Hochphase, doch im großen Poolareal sind lediglich eine Handvoll Personen. Auch die Bar ist nicht gut besucht.

Magaluf ist ein Ort, in welchem die Abhängigkeit vom internationalen und in diesem Fall britischen Tourismus mehr als deutlich wird. Dies bestätigt uns auch ein Gastronom aus Palmanova: „Wir müssen ehrlich sein. Wir sind in Orten wie Magaluf oder Palmanova einfach sehr auf Urlauber aus Großbritannien angewiesen. Die klassischen Party-Places werden zwar auch von Spaniern, Franzosen oder Deutschen aufgesucht, jedoch reicht uns dies bei weitem nicht aus, um wirtschaftlich zu arbeiten.“

Vor rund zwei Wochen stufte Großbritannien ganz Spanien von grün auf orange

Ursache für den Touristenrückgang dürfte die Entscheidung Großbritanniens sein, ganz Spanien und damit auch Mallorca von der Stufe grün auf orange zu setzen. Damit einhergehend ist die seit dem 19. April geltende Verordnung, dass britische Reiserückkehrer, die ungeimpft und nicht immunisiert sind, in Quarantäne müssen. Es folgte eine Umbuchungs- und Stornierungswelle seitens der britischen Urlauber (Mallorca-Nachrichten berichtete). Inwieweit die Regierung in London die Einordnung Spaniens in der ersten Augusthälfte anpasst, bleibt abzuwarten.


Written by Gregor Samsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

„Copa del Rey“ startet Montag

Vier Schwerverletzte nach Klippensprüngen an der Cala Varques