in

Palma de Mallorca: Taximangel bleibt bestehen

Für Palma de Mallorca wird es keine zusätzlichen Taxis geben. (Foto: Mic from Reading - Berkshire, United Kingdom, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons)

Nachbarschaftsverbände bemängelten in der Vergangenheit, dass der Tourismus die verfügbaren Taxis in der Stadt Palma annähernd vollkommen in Beschlag nimmt. Vorerst wird die Anzahl der Taxis aber nicht erhöht.

José Hila, der Bürgermeister Palmas, gab gestern, am 18.10.2021, bekannt, dass es in Folge des Taxi-Mangels nicht zu einer Vergabe von weiteren Taxilizenzen kommen wird. Geklagt hatten unter anderem Nachbarschaftsverbände, da die hiesigen Taxis zu einem großen Teil durch die touristische Nutzung für Einheimische nicht mehr zur Verfügung stehen. Jedoch merkte er an, dass es schon eine digitale Lösung gebe, die die Bestellung eines Taxis erleichtern soll.

Woher der Taximangel?

Hila erklärt sich die Situation damit, dass die Nachfrage derzeit schlicht wieder ansteigt. Jedoch sei eine Erhöhung der Anzahl an Taxis nicht sinnvoll. Palmas Bürgermeister sieht für die Fahrer nämlich vor allem im Winter die Gefahr, dass diese durch ein übersättigtes Angebot weniger Aufträge abarbeiten können.

Die digitale Lösung

Aktuell gibt es eine App. Mit dieser kann der Fahrgast ein Taxi bestellen. Der Clou dabei ist jedoch, dass man für die Bestellung nicht erst auf die Straße muss. Mit der App kann das Taxi von überall zum gewünschten Ort geordert werden. Auf dem Interface des Programmes kann der Fahrgast dann auch in Echtzeit erkennen, wo sich Taxis in seiner Nähe befinden.


Written by Nico Reuscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

Gras, Meth und Kokain: Große Mengen Drogen in Palma beschlagnahmt

Eskalation: Müllstreik auf Mallorca beendet, doch der Müll wird liegengelassen – vorsätzlich