in

Policia Local verteilt vermehrt Anzeigen in Palma

Polizeikontrollen finden auch vermehrt an der Playa de Palma statt.

Die spanische Polizei greift immer stärker durch. Bei größeren Einsätzen wie an der Playa de Palma wird sie unterstützt von Sondereinheiten des spanischen Festlandes.

In der Nacht von Freitag, 17. Juli, auf Samstag hat ein weiteres größeres Trinkgelage an in der Inselhauptstadt Palma stattgefunden. Insgesamt wurden von der Policia Local 112 Fahrzeuge kontrolliert. Dabei wurden zahlreiche Anzeigen wegen Missachtung der Corona-Richtlinien verteilt.

Auch wurden mehrere kleinere Läden an Palmas Hafenstraße Paseo Marítimo kontrolliert. Der Verkauf von alkoholischen Getränken ist seit einer neuen Verordnung ab 22:00 Uhr untersagt, dies gilt der Eindämmung von nächtlichen Gruppentreffen alkoholisierter Personen. Doch diese Regelung scheinen einige Supermärkte nicht einzuhalten. Auch hier wurden sensible Anzeigen verteilt.

Auch wurde die Polizeipräsenz an bekannten Gruppentreffpunkten erhöht. Hierzu zählt insbesondere das Industriegebiet Son Castelló im Außenbereich Palmas, welches zahlreiche Gruppen junger Menschen in der Nacht regelmäßig ansteuern.

Written by Gregor Samsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

Jetzt stornieren die Briten den Mallorca-Urlaub

Mallorcas Corona Inzidenz und Infektionen vom 18. Juli