in

240 Jahre Haft und 100.000 Euro: Exorbitantes Strafmaß mit Signalwirkung für Vergewaltigung auf Mallorca

woman, desperate, sad
Gruppenvergewaltigungen gelten als Straftaten mit besonderer Schwere. (Photo by Counselling on Pixabay)

Vier Vergewaltigern droht ein Strafmaß, das sich gewaschen hat. Insgesamt blüht den Tätern eine Freiheitsstrafe von 240 Jahren und eine Geldstrafe. Ein weiterer Täter wird noch international gesucht.

2016: In einer privat genutzten Wohnung sollen die Angeklagten ein minderjähriges Mädchen vergewaltigt haben. Die Tat, die in Palma de Mallorca begangen wurde, soll nun – wenn es nach der Staatsanwaltschaft geht – mit vier mal 60 Jahren Haft und einer Strafzahlung von 100.000 Euro bestraft werden. Die zu zahlende Geldsumme soll dem Opfer als Entschädigung zugutekommen. Einer der insgesamt fünf Täter ist jedoch noch nicht dingfest gemacht worden. Er wird auf internationaler Ebene noch gesucht.

Höhe des Strafmaßes für Gruppenvergewaltigung

Die Staatsanwaltschaft begründet das hohe geforderte Strafmaß damit, dass es sich bei dem Verbrechen um eine besonders schwere Form handelt: Eine Gruppenvergewaltigung. Der Ausgang des Prozesses wird zeigen, in welchem Ausmaß die geforderte Strafe tatsächlich umgesetzt wird.


Written by Nico Reuscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

Obduktion: Tote Deutsche aus Peguera wurde nicht ermordet

Ballermann: Zwei Jahre Haft für Polizisten-Schläger