in

Die Piranha-Taxis am Flughafen von Palma

Wusel007, CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons

+++ Riesen Ärger um private Anbieter, welche Flugreisende privat fahren +++ Piranha-Taxis nehmen Fahrern mit Lizenz zahlreiche Kunden weg +++

Der Streit um die Piranha-Taxis am Flughafen Palma eskaliert immer mehr. Zahlreiche private Anbieter bieten ihre Dienste spontan Flugreisenden an, ohne eine Lizenz zu besitzen. Daher streikten die offiziellen Taxifahrer jetzt gegen ihre illegale Konkurrenz und legten am 31. Juli gegen 18:30 Uhr einen 20-minütigen Streik hin.

Der Streik schien erfolgreich. Bereits nach wenigen Minuten kam es zu langen Schlangen am Taxischalter. Die Aktion wurde nicht angemeldet sondern entstand spontan. Ausgelöst wurde sie wohl dadurch, dass einige Taxifahrer zuvor gesehen hatten, wie Privatanbieter im Ankunftsbereich sich um ihre Gäste bemühten. Die Stimmung war sehr angespannt, zu Gewalttaten kam es jedoch nicht. Lediglich starke Forderungen wurden laut, dass die balearische Regierung handeln solle. Unterstützt wurde die Aktion durch die Taxifahrervereinigung Asociación Mallorquina de Trabajadores del Taxi (AMTAT). Und dies ist nicht der erste Konflikt: Bereits vor vier Jahren fingen die Streitigkeiten an.


Written by Gregor Samsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

Vier Schwerverletzte nach Klippensprüngen an der Cala Varques

Corona Zahlen und Inzidenz von Mallorca