in

400 Euro Geldstrafe für Maskenverweigerin

Die meisten Menschen halten sich an die Corona-Schutzverordnung der Balearen. Bis Ende Juni war das tragen einer Maske auch im Außenbereich obligatorisch. Foto von Matteo Jorjoson auf Unsplash

Eine Frau hatte sich, trotz Aufforderung von Polizeibeamten, vehement gegen das Aufsetzen einer Maske geweigert. Jetzt wurde sie zu einer Geldstrafe verurteilt.

Die Frau wurde auf der Straße von der Guardia Civil angesprochen und dazu aufgefordert, eine Maske aufzusetzen. Trotz mehrmaliger Aufforderung weigerte sich die Frau. Darüber hinaus soll sie einen Polizisten sogar angegriffen haben. Verurteilt wurde sie wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt.

Im vergangenen Jahr wurde im Winter auf Mallorca eine allgemeine Maskenpflicht umgesetzt. Grund waren rapide steigende Corona-Fallzahlen. Diese Maskenpflicht galt auch für den Außenbereich, also auf Straßen und Gehwegen. Sie wurde erst Ende Juni 2021 aufgehoben.


Written by Gregor Samsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

Hier passieren auf Mallorca die meisten Vergewaltigungen

climber, mountain, cliff

Santanyí: Zwei Psicobloc-Kletterer verunglücken