in

19-jähriger verletzt Polizisten bei Fahrerflucht

Die Guardia Civil stoppte den Mann unter Hilfe weiterer Einsatzkräfte. (Foto: Outisnn, CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons)

Gestern Morgen, am 12.10.2021, versuchte ein 19 Jahre alter Fahrer einer Polizeikontrolle zu entkommen. Die Flucht endete mit einer Festnahme.

Am frühen Morgen führten die Beamten der Guardia Civil eine Verkehrskontrolle durch. Ein 19-jähriger Fahrer sollte kontrolliert werden. Diesem stand der Kopf offensichtlich nicht danach und entschloss kurzer Hand, sich aus dem Staub zu machen. Bei dem Fluchtversuch verletzte er einen Beamten der Polizei leicht.

Von Magaluf nach Palma

Die Verkehrskontrolle sollte in Magaluf stattfinden. Von dort aus fuhr der Flüchtige dann bis ins Viertel Son Gotleu von Palma. Die Polizisten forderten für eine Festnahme weitere Einsatzkräfte an. Als der Verkehrssünder in besagtem Viertel ankam, rammte er ein stehendes Polizeiauto und beschädigte dabei auch ein anderes Fahrzeug. Der Mann wurde daraufhin festgenommen. Er sieht sich nun mit einer Anklage konfrontiert. Es werden ihm ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr sowie Körperverletzung zur Last gelegt.


Written by Nico Reuscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

Mallorca weiterhin gespalten: Zwischen Entspannung und Corona-Hotspots

Herbst-Trend: Erneut sterben zwei Urlauber im Meer vor Mallorca