in

Palma: Restaurants dürfen Parkstreifen des Paseo Marítimo bis Dezember nutzen

Photo by Surprising_Shots on Pixabay

Die Hafenbehörde der Balearen hat genehmigt, dass die Restaurants auch nach Ablauf der Sondergenehmigungen den Rand der Fahrbahn für Gäste nutzen dürfen.

Mit dem Ende dieses Monats laufen auch die Sondergenehmigungen der Regierung aus, die erlauben, dass Café- und Restaurant-Besitzer ihren Außenbereich bis auf einen Teil der Fahrbahn erweitern dürfen. Obwohl die Besitzer der Locations weiterhin nur einen Teil ihrer Innenräume nutzen dürfen, ist dann die Nutzung der Fahrbahnen beziehungsweise der Parkstreifen nicht mehr erlaubt. Damit reduziert sich für viele Betriebe wieder die Kapazität zur Unterbringung von Gästen.

Hafenbehörde(APB) erlaubt Nutzung auf dem Paseo Marítimo

Um dem entgegenzuwirken, genehmigt jetzt die APB die Nutzung des Fahrbahnrandes auf dem Paseo Marítimo. Die Behörde hatte für die Zukunft ohnehin geplant, die Fahrbahn zu verkleinern. Bis zum 31. Dezember 2021 ist also auch dort die Erweiterung des Außenbereiches erlaubt. Obwohl das erweiterte Platzangebot vielen zugutekommt, gab es auch Stimmen, die sich dagegen aussprachen. Anwohner zum Beispiel bemängelten, dass sich durch die Nutzung der Fahrbahn auch die Parkmöglichkeiten drastisch reduzierten.

Raucher-Regel bleibt

Auch für eine Abschaffung der Raucherregel, die im Zuge der Corona-Maßnahmen aufgestellt wurde, hatten einige in der Vergangenheit plädiert. Diese besagt, dass in den Außenbereichen der Locations nicht geraucht werden darf. Raucher müssen von ihrem Platz aufstehen und sich von den anderen Gästen entfernen. Beim Rauchen ist ein Sicherheitsabstand zu anderen Rauchern zu halten. Diese Regel bleibt bis auf Weiteres erhalten.


Written by Nico Reuscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

85-jähriger stürzt in vier Meter tiefen Brunnen

Migration ist keine Straftat: Darum werden auf Mallorca irreguläre Migranten wieder laufen gelassen