in

Riesige Touristenströme, dennoch Sorge

Zahlreiche Touristen sind zurzeit auf Deutschlands Lieblingsinsel Mallorca. Hier: Costa de la Calma Nähe Magaluf

Der Flughafen von Palma de Mallorca fertigt momentan zahlreiche Maschinen ab, die Reiselust erscheint groß. Alleine am letzten Samstag, 17. Juli, registrierte die spanische Flughafengesellschaft Aena 194 nationale Flüge und 728 internationale Flüge. Im Rekordjahr 2019 waren es mit 210 nationalen und 861 internationalen Flügen kaum mehr.

Und dennoch ist die Insel Mallorca, welches größtenteils auf Tourismus angewiesen ist, in großer Sorge. Denn die Infektionszahlen steigen unentwegt. Eine Umfrage von der balearischen Zeitung ‚Ultima Hora‘ ergab, dass viele Branchen die Urlaibssaison am seidenen Faden sehen.

London reagierte bereits auf Infektionszahlen, wie wird Deutschland reagieren?

London stufte ganz Spanien sowie die balearischen Inseln mit Mallorca von Stufe grün auf gelb. Die Regelungen gelten ab dem morgigen Montag, 19. Juli. Alle Ungeimpften müssen bei Rückkehr in Quarantäne. Geimpfte, Genesene sowie Personen unter 18 Jahren sind jedoch nicht betroffen. Kurz danach wurden bereits zahlreiche Reisen von Briten umgebucht. Jetzt schon Mallorca mit größter Sorge auf das deutsche Robert-Koch-Institut. Denn wenn das RKI Mallorca vom Risikogebiet zum Hochrisikogebiet stuft, müssen auch deutsche Reiserückkehrer in 10-Tägige Zwangsquarantäne und, hier liegt der große Unterschied zu den Briten, dies betrifft aktuell auch Genesene und Geimpfte, also deutschen Urlauber.

Mallorcas Saison bleibt also weiterhin offen.

Written by Gregor Samsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

Mallorcas Corona Inzidenz und Infektionen vom 18. Juli

Abwärtstrend bei Mallorcas Inzidenz erkennbar?